Zum Hauptinhalt springen

Über uns – Die Sellhorn Group

Seit mehr als 50 Jahren steht die Sellhorn Gruppe für anspruchsvolle Ingenieurdienstleistungen im Bauwesen. Heute ist die mittelständische Unternehmensgruppe international tätig, unabhängig und in zweiter Generation Inhabergeführt.

 

Die Unternehmenskultur ist geprägt von der Begeisterung für technische Innovation, menschlicher Verantwortung und hanseatischen Werten.

18

Unternehmen

14

Standorte Weltweit

4000

Projekte

58

Jahre

Die Sellhorn Gruppe ist weltweit tätig

Die Sellhorn Gruppe ist in Hamburg zuhause, aber weltweit tätig. In den letzten Jahrzehnten wurden Projekte in mehr als 40 Ländern durchgeführt.

Historie

Den Grundstein der heutigen Sellhorn Gruppe legte 1962 Dipl.-Ing. Bodo Sellhorn, der 45 Jahre lang das Unternehmen aufbaute und leitete. Heute wird das stetig wachsende Familienunternehmen in zweiter Generation weiter geführt.

1962

Dipl.-Ing. Bodo Sellhorn, beratender Ingenieur

Nach der verheerenden Sturmflut in Hamburg machte sich Dipl.-Ing. Bodo Sellhorn 1962 in Hamburg selbstständig als beratender Ingenieur im Bereich Hochwasserschutz. Zunächst zusammen mit einem Partner, ab 1965 dann mit eigenem Ingenieurbüro. Mit der Schaartorschleuse wurde das erste namhafte Projekt umgesetzt und der Grundstein der heutigen Sellhorn Gruppe gelegt.

1978

Gründung der Sellhorn Ingenieurgesellschaft

Dipl.-Ing. Bodo Sellhorn gründete die Sellhorn Ingenieurgesellschaft mbH und setze fortan mit dieser seine wachsende Unternehmung als beratender Ingenieur fort. Die Ingenieurgesellschaft macht heute noch den Kern der Sellhorn Gruppe aus.

1992

Gründung der Sellhorn Consult

Die Sellhorn Consult GmbH wurde als Muttergesellschaft der Sellhorn Ingenieurgesellschaft mbH errichtet. Weitere Geschäftsbereiche und Gesellschaften folgten in den Bereichen Haustechnik, Immobilien und Verkehrsplanung. Die Entwicklung einer Unternehmensgruppe hatte begonnen.

1997

Neureröffnung des Zollenspieker Fährhauses

Mit der VVB Vierländer Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG wurde der Hotel- und Gastronomiebetrieb der unternehmenseigenen Immobilie Zollenspieker Fährhaus in Hamburg übernommen und wird heute noch geführt.

2002

Einleitung des Generationswechsels

Dipl.-Ing. Olav Sellhorn wurde in die Geschäftsführung der Sellhorn Consult GmbH berufen und damit die zweite Generation des Familienunternehmens eingeleitet.

2007

Dipl.-Ing. Bodo Sellhorn verstirbt

Nach 45 Jahren an der Unternehmensspitze verstarb Dipl.-Ing. Bodo Sellhorn. Das Unternehmen verbleibt im Familienbesitz und wird fortan von seinem Sohn Dipl.-Ing. Olav Sellhorn weitergeführt.

2009

Umstrukturierung unter Sellhorn Holding

Umfirmierung der Sellhorn Consult GmbH in die Sellhorn Holding GmbH. Es wurde die Umstrukturierung der Gruppe begonnen. Ziel war die Neuordnung der Geschäftsbereiche, eine leistungsfähigere Organisation und die Weichenstellung für zukünftiges strategisches Wachstum der Gruppe.

2010

Gründung Sellhorn Middle East (ME)

In 2010 wurde die Sellhorn Middle East SARL in Beirut als erste ausländische Tochtergesellschaft der Sellhorn Gruppe gegründet, um in der Region Mittlerer Osten künftig Ingenieurdienstleistungen im Bauwesen anbieten zu können.

2010

Gründung Sellhorn Hafkemeyer / sh+

Mit der Gründung der Sellhorn Hafkemeyer GmbH (SH+) wurde die Projektsteuerung als eigenständiges Geschäftsfeld in der Gruppe etabliert.

2012

Eröffnung des Hotelneubaus Zollenspieker Fährhaus

Mit Eröffnung des exklusiven Vier-Sterne-Hotels vereinen sich am südlichsten Punkt der Hamburger Elbe moderner Hotelkomfort und mehr als 750 Jahre Geschichte. Innerhalb der Sellhorn Gruppe wurden Projektentwicklung, Planung und Finanzierung des Projektes übernommen. Bauherr und Eigentümer ist die Admiraliät 56 Grundstücks- und Verwaltungsgesellschaft mbH, während der Hotel und Gastronomie von der VVB Vierländer Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG betrieben wird.

2016

Gründung Sellhorn Africa Consulting

Mit Gründung der Sellhorn Africa Consulting Ltd. in Daressalam, Tansania, weitet die Sellhorn Gruppe ihre internationalen Aktivitäten aus und ist mit ihrem vollen Leistungsspektrum damit nun auch auf dem Afrikanischen Kontinent präsent.

2017

Gründung Sellhorn Technomech Marine & Infrastructure

Die Sellhorn Ingenieurgesellschaft gründet gemeinsam mit dem Partner Oiltech Group of India das Joint Venture Sellhorn Technomech Marine and Infrastructure Consult Private Ltd. In der indischen Region wird fortan Ingenieurplanung mit Schwerpunkt Wasserbau und Küstenschutz angeboten. 

2017

Akquisition A.C.E.

Erwerb und die Integration der A.C.E. Ingenieurgesellschaft für Flughafenplanung und Verkehrswesen mbH in die Sellhorn Gruppe. Das Spezialfachgebiet der Flughafenplanung wurde dadurch gestärkt und der Standort Köln mit übernommen.

Heute

Zur Sellhorn Gruppe gehören 18 Unternehmen an 14 Standorten. Die Sellhorn Holding GmbH ist als Muttergesellschaft bis heute aus Überzeugung ein inhabergeführtes Familienunternehmen.